KRONLEUCHTER

Die Telchinen schmieden zwei Kronleuchter. Am Ende sollen sie in einem Schloss hängen. Damit du dir ein Bild vom Bau machen kannst, hier der Ablauf:


Kronleuchter Teil 3


Der erste Kronleuchter ist fertig, es lebe der zweite Kronleuchter!


mehr lesen 0 Kommentare

Kronleuchter Teil 2


Weiter geht es mit dem Kronleuchter. 

Muss schließlich irgendwann fertig werden. 

Was hat jetzt das Kupferblech mit dem Leuchter zu tun?

 

Dieses Blech soll als Sichtschutz die Elektrik verbergen und gleichzeitig für Lichtreflektionen in Richtung Decke sorgen.

 


Tja, Kupferblech, Dengeln, da war doch noch was, oder?

 

Im Idealfall nimmst ein reines Kupfer und nicht eine Kupferlegierung. Jetzt lag das Blech aber bei uns in der Schmiede rum, und was macht dann der sparsame bayrische Schwabe? 

Richtig! Er nimmt das was da ist und plagt sich beim Dengeln. 

Die verwendete Kupferlegierung ist normalerweise was für Dachrinnen oder Dächer. Kupferblech kanten, biegen oder verlöten, alles geht hervorragend damit, nur Dengeln ist damit eine "Plage".

 

Tipp:

  • Nimm ein reines Kupferblech, dann tust dir auch leichter bei der Umformung durch das Dengeln und es geht sehr viel schneller!
  • Im Video siehst die Haltung/Technik, wie ich den Hammer halte. Normalerweise nimmst einen Dengelhammer, geht aber auch mit einem größeren Hammer. Mit der richtigen Schlagtechnik kannst du auch mehrere Stunden dengeln ohne das dir der Arm abfällt. :-)

Die Lichtanlage ist bestellt und wird sehnsüchtig erwartet. Trotzdem, den ersten Leuchttest haben wir schon mal gemacht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kronleuchter Teil 1

Heute ging es los!

Material ist da und es liegt Großes in der Luft!

 

Als ich das Material bestellt habe, war ich ohne Meterstab unterwegs. Großer Fehler!!!

 

Jetzt liegt jede Menge 40mmx40mm Vierkantstahl rum, welcher auf das passende Maß geschmiedet werden soll.

 

Das erste Projekt was nach dem Schmiede-Umbau in Angriff genommen wurde ist nun der "KRONLEUCHTER"!

 

In die Hände gespuckt und auf geht ´s!

 

Material runterschneiden, dann einen Plan sich zurechtlegen, und loslegen.

Mmmhhh, da stimmt doch was nicht. Sollte da nicht zuerst der Plan da sein?

 

NEIN, wir wollen ja schließlich Spaß haben und nicht Millimeter feilschen!

 

Was am Ende raus kommt bleibt also noch offen. Wir sind also genauso gespannt auf das Ergebnis wie du.




Das was wir jetzt zuerst geschmiedet haben ist das Unterteil des Kronleuchters. Einige Würfelflächen werden blank poliert und sollen dann kleine Lichtreflexe erzeugen, so der Plan :-) 

mehr lesen 0 Kommentare