Das Telchinen-Messer!

Das Telchinen - Messer !
Das Telchinen - Messer !

Warum heißt den dieses Messer unbedingt Telchinen-Messer?

 

Ganz einfach, es ist das Standard-Messer, welches wir in der Schmiede immer wieder in unterschiedlichen Varianten herstellen werden.

Wer "brav und lieb" zu uns ist, bekommt so ein Messer von uns geschenkt, z.B. als "Gastgeschenk! :-)

 

Der eigentliche Grundgedanke für das Telchinen-Messer ist aber ein anderer.

Es sollte ein praktisches, robustes und vielseitiges Messer werden, das einfach nachzubauen ist. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem "keltischen Klappmesser" war die Grundform schon beschlossen.

Flaschenöffner und Messer, eine unschlagbare "Brotzeitkombi", findest nicht?


Noch eine schwungvolle Form gezeichnet, die gut in der Hand liegt und natürlich darauf geachtet, dass die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden, damit man das Messer auch ständig mitführen darf.

 

Der Clou aber ist, dass sich das Messer mit einfachsten Mitteln selber nachbauen lässt.

Mit ein bisschen Geduld und halbwegs Augenmaß kriegst das Messer, mit den Mitteln von Pappas Werkstatt oder mit dem Zeug was sich so in fast jedem Haushalt finden lässt, hin.


Download
Telchinenmesser Bauskizze
Hier kannst du die Bauskizze für das Messer der Telchinen herunterladen. Dann als DINA4 (ohne Rand) ausdrucken und die Muster ausschneiden.
Telchinenmesser Bauskizze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.8 KB

Materialliste:

  • härtbarer Stahl für die Klinge. Kannst natürlich auch einen Damast machen, oder irgendeinen anderen besonderen Stahl.
  • 2x Holzbretter für die Griffschalen 50x150x10mm, am besten ein Hartholz.
  • Holz-, Messing-, Bronzeblech, oder irgendein anderes Material für als Distanzhalter zwischen den Griffschalen
  • 2x M5 Innensechskanntschrauben oder M5 Senkschrauben, bevorzugt aber Edelstahl und 1x M5 Sechskantmutter. 2x M5 Edelstahlbeilagscheiben, oder Ausgleichsscheiben mit 5mm Loch  Natürlich gehen hier auch spezielle Schrauben, Muttern und Scheiben, aber am einfachsten funktioniert es mit den aufgelisteten Sachen.
  • 3mm Draht für die Griffschalenverbindung.
  • natürlich gegerbtes Leder. Dieses Leder lässt sich hervorragend in Form bringen, indem man es in Wasser tränkt und dann trocknet.
  • Starker Nähgarn. Wir verwenden hier immer gewachsten Baumwollgarn vom Sattler.
  • Ovatrol-Öl, oder ein anderes konservierendes Öl (Balistol, Olivenöl, Leinöl,...)
  • Leder- oder Stoffriemen

Werkzeugliste:

  • Bandschleifer
  • Schleifpapier von grob bis fein
  • Bohrer: 3mm, 4,2mm, 5mm
  • 8mm Kernlochbohrer, geht aber auch ein normaler Bohrer
  • kleiner Schaber oder sehr kleines Schnitzmesser (Skalpel, Teppichmesser)
  • Schraubensicherung
  • Hammer
  • Schraubzwingen und Halteklammern
  • Nähzeug
  • Schüssel mit Wasser
  • Schere und Stifte
  • Papier
  • Augenmaß und Geduld
  • guten Kleber (Scheibenkleber, Patex, etc.
  • 90 Grad Senker
  • Bohrmaschine


Kleiner Tipp zum Nachmachen:

Wenn du die Bauskizze in unterschiedlichem Maßstab ausdruckst, dann bleibt die Klappfunktion erhalten, nur die Größe des Messer ändert sich. Solltest nur beachten, dass du dann auch kleinere oder größere Schrauben brauchst.


Viel Spaß beim Nachbauen!

 

Wenn du Fragen hast, dann schicke einfach eine Nachricht an uns .


Kommentar schreiben

Kommentare: 0